meredo Akademie

3D Modelle erstellen mit Tinkercad

Mit Tinkercad lassen sich 3D-Modelle leicht und schnell erstellen. Wir zeigen dir in unseren Tutorials, wie Tinkercad funktioniert und wie man dort eigene 3D-Figuren erstellen kann.

Das brauchst du

  • Laptop/Computer Windows 10
  • Browser Firefox/Chrome/Edge
  • Internet
  • Email-Adresse
  • optional Computermaus (bei Laptopnutzung)

Das tust du

Schritt 1: Bei Tinkercad registrieren

Um Tinkercad nutzen zu können, musst du dich zuerst registrieren. Wie das geht und was du brauchst, zeigt dir unser erstes Tutorial:

Schritt 2: Erstelle deinen ersten Entwurf

Um etwas zu bauen, musst du einen sogenannten Entwurf erstellen. Den brauchst du, um eine Figur zu erstellen. Wie das geht, erfährst du hier:

Schritt 3: Kamerabedienung

Um ein 3D Modell richtig bearbeiten zu können, muss man es aus mehreren Richtungen (Perspektiven) ansehen können. Daher zeigen wir dir in diesem Tutorial, wie du die Kamera bedienst:

Schritt 4: Figur bauen (Form einfügen)

Nun kann es mit der Arbeit losgehen! Um eine Figur zu bauen, musst du eine Form auswählen und in deinen Entwurf einfügen. Welche Formen es gibt und wie du sie einfügst, das siehst du in diesem Video:

Schritt 5: Ausschneiden mit Bohrungen

Manchmal muss man etwas bei einer Form ausschneiden. Das kannst du mit sogenannten Bohrungen machen. Hier wird dir erklärt, was eine Bohrung ist und wie du sie benutzt:

Schritt 6: Speichern und Exportieren

Du hast jetzt einiges gebaut und konstruiert? Dann wird es Zeit, deinen Entwurf zu speichern! Um eine Figur auszudrucken oder in ein VR Programm zu übertragen, musst du außerdem wissen, wie du sie exportierst. Das zeigen wir dir im letzten Video.

Weiterführende Links

Tinkercad Webseite

Tinkercad-Shortcuts helfen dir, häufige Befehle mit der Tastatur schnell und einfach zu bedienen.

Schritt-für-Schritt Tutorial auf threedom 3D Druck

 

Diese Tutorialreihe entstand in Kooperation mit dem GestaltBar Netzwerk und wurde erstellt von Anatolij, freier Mitarbeiter des meredo.