Think Big – Jugendprogramm

Think Big – Förderung für Jugendprojekte

Gute Ideen? Nicht warten. Starten.

Du bist kreativ, hast eine eigene Idee und willst in deiner Freizeit ein Projekt daraus machen? Du willst einen Film zum Thema Rassismus drehen, ein Theaterstück inszenieren oder ein Fußball-Spiel mit Geflüchteten organisieren? Du willst einen YouTube-Channel für Matheaufgaben einrichten, eine neue Skaterampe für dein Jugendzentrum bauen oder eine App zum Thema Cybermobbing programmieren?
Dafür gibt es Think Big: Hier kannst du bis zu 400 € als Unterstützung für dein eigenes Projekt beantragen.

Wie läuft das?

Du kannst deine Idee allein oder als Gruppe einreichen. Deinen Antrag stellst du auf der Think Big Webseite. Bitte wähle bei deinem Antrag aus, dass du vom meredo begleitet werden möchtest. Wenn deine Idee gefördert werden kann, begleitet und unterstützt dich das meredo-Team bei der Umsetzung.

Noch Fragen?

Melde dich beim meredo-Team:
Ansprechpartnerin
Carolin Rössler
E-Mail
think.big(at)meredo.de
Telefon
(030) 432 30 56
Fax
(030) 43 60 59 28

Kurzbeschreibung Think Big

Think Big ist ein Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit o2. Über Workshops, Coaching und finanzielle Projektunterstützung inspiriert und unterstützt Think Big 14- bis 25-Jährige dabei, sich in der digitalen Welt zurechtzufinden und ihre technologischen Fähigkeiten auszubauen. Sie lernen, Ideen und Unternehmergeist zu entwickeln und eigene soziale Projekte zu starten, um damit in der Gesellschaft etwas zu verändern. Die Ideen reichen von einer Plattform für junge Künstler über einen YouTube-Kanal gegen Rassismus bis hin zu Apps, die den Schulalltag vereinfachen oder das Thema Börse spielerisch erklären. Die Ergebnisse aller Projektphasen dokumentieren die Jugendlichen auf der gemeinsamen Programmwebseite, damit die Ideen viele Nachahmer finden. Zur Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) setzt sich deutschlandweit für Bildungserfolg und gesellschaftliche Teilhabe junger Menschen ein. Für dieses Ziel bringt die DKJS Akteure aus Staat, Wirtschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zusammen und entwickelt mit ihnen praktische Antworten auf aktuelle Herausforderungen im Bildungssystem. Im Internet unter www.dkjs.de oder www.think-big.org