30Okt

JuMP Medien-Camp im meredo

30.Oktober 2017 | Gepostet von Carolin

Ein eigenes Medienprojekt in Eigenregie umsetzen? Das war wieder das Thema beim JuMP Medien-Camp in den Herbstferien. Sechs Tage lang hatten 21 Jugendliche die Möglichkeit, ihre eigene Idee als Projekt umzusetzen - mit völlig unterschiedlichen Ergebnissen.

Bei einem Vorbereitungstreffen vor dem Projekt trafen sich alle Teilnehmer*innen im meredo und planten, welche Projekte sie gern umsetzen wollen und was sie dafür brauchen. Mit dieser Planung konnten sie dann in das Projekt starten.

Am ersten Projekttag fanden sich unterschiedliche Gruppen zusammen, die gemeinsame Interessen hatten: Die Videogruppe, die sich auf den Dreh von YouTube Videos spezialisierte, fasste den Plan, ein Tutorial-Video zu erstellen, wie man selbst einen Slime herstellt. Die Programmier-Gruppe wollte ein Kartenspiel programmieren (17 und 4) und die Gamer wollten ein eigenes kleines Minispiel programmieren. Eine weitere Videogruppe drehte ein Let's Play.

Über das gesamte Projekt hinweg arbeiteten die Jugendlichen in Eigenregie an ihren Projekten und wurden dabei von Medienpädagog*innen unterstützt, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite standen. Am Ende präsentierten die Teilnehmer*innen ihre Ergebnisse bei einer großen Abschlussveranstaltung im meredo. Der Abend wurde am letzten Projekttag von den Jugendlichen geplant, organisiert und vorbereitet.

Auf dem meredo YouTube-Kanal sind die Dokumentationsvideos des Projektes zu sehen: 

Dokumentation Projekte JuMP ReinickendorfZurück zur Übersicht