19Jul

Stromhausstyling in den Sommerferien im meredo

19.Juli 2018 | Gepostet von Milena

Auch in diesem Jahr fand im meredo das Stromhausstyling mit 18 Kindern und Jugendlichen statt. Es wurden drei Häuser in Reinickendorf und Moabit gestaltet.

In den Sommerferien schwangen 18 Kinder und Jugendliche die Spraydose und gestalteten zwei Stromhäuser in Reinickendorf und eins in Moabit.

Unter dem Oberthema Dinosaurier wählten sie ihre Lieblingsmotive aus und suchten passende Motive aus dem Internet heraus oder zeichneten eigene Bilder. Dann mussten die Motive abgezeichnet und ausgeschnitten werden, um daraus eine Schablone herzustellen.

Nachdem alle Schablonen ausgeschnitten und die richtigen Farbdosen zum Sprühen ausgesucht waren, wurden alle Materialien gepackt. Damit ging es am Dienstag zum ersten Haus in Moabit am Unionsplatz. Mit Schutzanzügen, Handschuhen und Schutzmasken ausgerüstet, wurde zuerst der Hintergrund gesprüht. Als dieser fertig und getrocknet war, folgten Details wie Bäume, Pflanzen und Wolken. Am nächsten Tag wurden dann die Schablonen angeheftet und ausgesprüht. So war am Mittwoch bereits das erste Haus in Moabit fertig gestaltet.

Am Donnerstag machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung: Wegen Regen und Wind konnte nicht am zweiten Haus gesprüht werden. Wir mussten umplanen und sprühten kurzerhand Zaunplatten und Stoffbeutel im meredo. Die Beutel durften die Kinder mit nach Hause nehmen und die Zaunplatten zieren nun den Zaun im meredo Garten.

Am Freitag konnten dann endlich die beiden Häuser in Reinickendorf gestaltet werden. Das eine steht in der Holzhauser Straße und das andere steht im meredo Garten. Dort war bereits der Hintergrund gesprayt, sodass diese nur noch mit Schablonen gesprayt werden mussten.

Die Häuser, Beutel und Zaunplatten wurden im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am Ende der Woche den Eltern, Freunden und Verwandten der Kinder in Form einer Bildershow präsentiert. Zum Abschluss gab es ein Buffet, das von den Teilnehmenden vorbereitet worden war. Bei einem Snack und ein paar Getränken konnte noch in gemütlicher Runde über die Werke geredet werden.

meredo Projekte DokumentationZurück zur Übersicht