Newsletter abonnieren

W24 | Online-Seminar: Fake News​

Es werden Beispiele für Fake News diskutiert, um deren Merkmale zu identifizieren und aufzuzeigen, wie sie funktionieren und die Meinungsbildung im Internet beeinflussen. Die Teilnehmenden erhalten Hilfestellungen, wie sie Fake News erkennen und wie sie darauf reagieren können. Gemeinsam erstellen sie ein Regelwerk, wie sie in Zukunft damit umgehen möchten.

Projekt-Details
Zwei erwachsene Personen mit Maske sitzen an einem Tisch mit Technik
Gruppe mit Kindern, über verschiedene Bildschirme bei Videokonferenz verbunden
Tablet an einem Stativ filmt anderes Tablet auf dem Tisch

Informationen

Anmeldungen für dieses Projekt erfolgen per Mail.

Termine
nach Absprache
Zielgruppe
Klasse 7-13
Umfang
Online-Seminar: 1 Seminar à 180 min
Umsetzung
Videokonferenz
E-Mail
schulprojekt@meredo.de
Ansprechpartner
Benjamin Kubel

Vermittelte Fähigkeiten

  • Zusammenarbeit und gemeinsames Planen​

  • Ausdrucksfähigkeit und Erlernen von technischem Know-How beim Fotografieren und Erstellen der Fotostory​

  • Medienkompetenzentwicklung durch praktisches Kreativsein​

  • Erkennen von Hassrede im Netz und Entwickeln von Handlungsoptionen

Partizipationsanteile des Projektes

  • eigene Gruppenwahl​

  • Entwicklung einer eigenen Story​

  • kreative Umsetzung als Gruppe​

Fächerbezug

Ethik, Deutsch, Informatik, Sozialkunde​

Benötigte Ressourcen von der Schule

  • Endgerät mit BigBlueButton
  • WLAN für Mobilgerät

Projektübersicht (Grobablauf)

  • Besprechen von Fallbeispielen zu dem Thema
  • Diskussion über Fake News und Kommunikation im Netz, Erarbeiten von Handlungsoptionen (Melden, Counter Speech)
  • Schüler/innen entwickeln eigene Fake News 
  • Klasse muss versuchen, Beides voneinander zu unterscheiden
  • Ergebnispräsentation und Auswertung in der Klasse