Newsletter abonnieren

Mach dein eigenes Hörspiel

Das lernst du

Den Umgang der App Garage Band für Sprachaufnahmen und das Erstellen eines eigenen Hörspiels.

Das brauchst du

  • ein iPad mit der App “Garage Band”
  • einen Kopfhörer
  • falls vorhanden, ein Mikrofon mit einem Anschluss für das Tablet
  • Bettdecken und Decken für die Tonaufnahmen
  • Zettel, Stift und Schere
  • Material für Geräusche: z.B. Schuhe mit einer harten Sohle, Bürsten und Kissen, Luftpolster- oder Frischhaltefolie, Erbsen oder Linsen, ein Glas mit etwas Wasser, ein Wischlappen, Kokosnusshälften, Spülhandschuh

Bevor du mit der Aufnahme starten kannst, kommt das wichtigste Element des Hörspiels: die Geschichte.

Wie bei einem Film muss man sich für das Hörspiel genau überlegen, was man für eine Geschichte erzählen möchte. Ist es ein Fantasiemärchen oder vielleicht eine spannende Detektivgeschichte? Oder hast du ein Lieblingsmärchen, das du frei nacherzählen möchtest? Gibt es einen Erzähler oder eine Erzählerin? Welche Figuren spielen mit?

Wenn dir spontan nichts einfällt, dann gehe zu deinen Eltern, Geschwistern und Freunden und sammle verschiedene Lebewesen, Verben und sonstige Wörter in einer Tabelle. Man nennt diese Wörter Reizwörter, weil sie deine Ideen anreizen oder besser gesagt: deine Kreativität anregen. Du kannst dir auch gerne unsere Vorlage anschauen und dich inspirieren lassen.

Vorlage_Reizwoerter, PDF, 30.42 KB

Schneide die Begriffe aus und packe die Zettel der verschiedenen Kategorien in kleine Häufchen. Ziehe danach von jedem Haufen drei Zettel.

Mit den Begriffen versucht ihr eine eigene Fantasiegeschichte zu gestalten. Zum Beispiel: Ein winziges Einhorn und ein Frosch sitzen am Meer und erzählen von einem verrückten Traum. In diesem Traum tanzt ein Wolf und isst Spaghetti. So oder so ähnliches könnte die Geschichte klingen.

Schreibe jetzt schon auf, was deine Figuren nacheinander sagen werden. Dann kannst du später alles zusammen aufnehmen und musst nicht mehr überlegen, was sie sagen sollen.

Dein Hörspiel muss für den Anfang auch nicht sehr lang werden.

Für Aufnahmen ist es immer gut, wenn man nur die Stimme hört und nicht viel von der Umgebung. Bettdecken und Decken können diese Umgebungsgeräusche ganz gut abfangen und deine Aufnahme klingt gleich viel besser und klarer.
Baue dir deshalb ein eigenen Tonstudio unter einem Tisch oder einem Wäscheständer. Dort hast du genug Platz zum Sitzen.

Du könntest dich auch einfach im Bett unter der Bettdecke mit deinem Tablet verstecken. Allerdings wird das meist schnell zu warm. Probiere aus, womit du am besten klar kommst.

Eine weitere Option für die Aufnahme ist ein großer Kleiderschrank. Kleidung kann Geräusch ebenfalls gut abfangen. Vielleicht passt du mit deinem Tablet in den Schrank. Aber achte darauf, dass du auch wieder ohne Probleme herauskommst.

Hörspiel aufnehmen

Eine Geschichte ist viel spannender, wenn man die Figuren zum Leben erweckt und Geräusche machen lässt.

Du weißt, an welchem Ort deine Geschichte stattfindet, was die Personen sagen und was man alles hören könnte. Ist es am Wasser, wäre eine Meeresrauschen gut. Wenn etwas in der Stadt ist, kann man den Verkehr aufnehmen und so weiter.

Töne für dein Hörspiel

In dem Video siehst du, wie verschiedene Materialien klingen-

Nimm diese Geräusche einzeln mit der Audiofunktion bei Garage Band auf. Über das Loopsymbol (runder Pfeil) und Dateien kannst du dir deine Geräuschaufnahme an die richtige Stelle ziehen.

Möchtest du zu deinen eigenen Geräuschen und den Sounds innerhalb der App weitere Musik hinzufügen, dann achte unbedingt auf die Urheberrechte.
Du kannst nur lizenzfreie Musik benutzen, das heißt der Künstler und die Künstlerin gibt dir die Musik zur Nutzung frei.
Dafür musst du eventuell etwas Geld bezahlen oder nur den Namen nennen oder manchmal ist es komplett frei.

Hast du etwas heruntergeladen, dann findest du die Musikdatei in Garage Band unter dem Loopsymbol und dann Dateien.
Ziehe dir die Datei an die richtige Position.

App Garage Band im App Store (ab iOS 13.0), kostenlos, von App Store ab 4+ empfohlen

AudiYou
Hier findest du kostenlose Töne und Musik (meist nicht für die kommerzielle Nutzung)

Auditorix - eine sehr empfehlenswerte Seite für alle, mehr über die Welt des Hörens erfahren wollen. Tipps, wie man welche Geräusche gut erzeugen kann, wie man seine Geschichte mit Tönen lebendig macht oder an seiner Stimme arbeitet.

Dieses Tutorial wurde von Nancy erstellt.

Das könnte Dich auch interessieren

 Titelbild.jpg

Erstelle einen Trickfilm

Mit diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du deinen eigenen Trickfilm erstellen kannst. Schau vorbei und werde zur Filmproduzentin oder zum Filmproduzenten!

Details
 Titelbild.JPG

Ton für deinen (Trick)Film

Für den perfekten (Trick)Film brauchst du den passenden Ton. Wir zeigen dir Tipps, wie du die richtige Atmosphäre für deinen Trickfilm schaffen kannst.

Details
Zurück zur Akademie