Newsletter abonnieren

S39 | Projekttag: Spielelust – Spielefrust!?​

Der Projekttag greift das Thema digitale Spiele Thema auf und hat das Ziel, mit den Teilnehmenden die eigene Spielenutzung kritisch-reflektierend zu betrachten. Gemeinsam wird diskutiert, wie viel man spielen sollte und wann es zu viel ist. In einer praktischen Phase probieren die Teilnehmenden Spiele aus, bewerten sie und diskutieren anschließend in Gruppen, welche Emotionen sie beim Spielen erleben.​

Projekt-Details
Zwei Mädchen spielen zusammen ein Spiel an einem Tablet.
Zwei Jungen sitzen am Tisch mit einem Laptop und lachen.
Drei Jungen spielen ein Spiel an ihren Tablets.
Zwei Jugendliche sitzen mit einer Dozentin am Tisch und schauen auf einen Computerbildschirm.

Informationen

Anmeldungen für dieses Projekt erfolgen per Mail.

Termine
nach Absprache
Zielgruppe
Klasse 6-10
Umfang
Projekttag: 1 Tag à 4,5 Zeitstunden
Ort
meredo oder Schule
E-Mail
schulprojekt@meredo.de
Ansprechpartner
Benjamin Kubel

Vermittelte Fähigkeiten

  • Zusammenarbeit im Team

  • Reflexionsfähigkeit der eigenen Spielenutzung​ in Hinsicht auf Spielzeit und Kosten

  • Darstellung von Rechercheergebnissen mittels Sketch Notes

Partizipationsanteile des Projektes

  • Eigene Gruppenwahl​

  • Setzen von Themenschwerpunkten in Diskussion und Umfrage

  • Recherche zu Online-Games

  • Erstellen von Sketch Notes zum Thema Online-Kommunikation in Spielen

Fächerbezug

Fächerübergreifend

Benötigte Ressourcen von der Schule

  • 1 anwesende Lehrkraft​

  • es sollten Spieleerfahrungen mit digitalen Spielen bei den Schüler:innen vorhanden sein

Projektübersicht (Grobablauf)

  • Spieletesten in Kleingruppen an Spielestationen
  • Auswertung der eigenen Erlebnisse
  • Input und Diskussionen zu Online-Spielen
    • Eintauchen in Games
    • Onlinespiele als sozialer Treffpunkt
    • Geld ausgeben in Spielen
  • Erstellung von Postern und Präsentation