Newsletter abonnieren

S25 | Projekttag: Die „dunklen“ Seiten im Netz – Sexualisierung, Darknet, Tabus​

Der Projekttag thematisiert auf sensible Weise den Umgang mit schwierigen Inhalten, auf die Schüler:innen im Netz stoßen können. Sie erhalten Informationen dazu, können Fragen stellen, ihre Ängste äußern und werden im Umgang damit geschult. ​Der Projekttag wird geschlechtersensibel durchgeführt.

Projekt-Details
Mädchen sitzt vor einem Monitor und lacht
Zwei Jungen sitzen an einem Laptop.
Mehrere Mädchen versuchen ein Rätsel zu lösen.
QR Code wird zusammengesetzt
Junge versucht ein Schloss an einer Kiste zu öffnen.
Drei Mädchen schauen ein Verschlüsselungsrad an.

Informationen

Anmeldungen für dieses Projekt erfolgen per Mail.

Termine
nach Absprache
Zielgruppe
Klasse 10-13
Umfang
Projekttag: 1-2 Tage à 4,5 Zeitstunden
Ort
meredo oder Schule
E-Mail
schulprojekt@meredo.de
Ansprechpartner
Benjamin Kubel

Vermittelte Fähigkeiten

  • Abbau von Hemmungen im Gespräch über Pornografie, Sexualisierung und eigene Erlebnisse

  • Kenntnisse über das Darknet​

Partizipationsanteile des Projektes

  • Eigene Gruppenwahl​

  • Setzen eigener Themenschwerpunkte im Gespräch mit der Gruppe​

Fächerbezug

Ethik, Deutsch, Sozialkunde

Benötigte Ressourcen von der Schule

  • 2 Gruppenräume mit je 1 PC, Internetanschluss, Beamer, Lautsprechern​

  • Geschlechtergetrennte Klassen​

  • Pro Tag nur ein Geschlecht​

  • 2 Klassen pro Durchlauf möglich​

  • 1 anwesende Lehrkraft​

Projektübersicht (Grobablauf)

  • Begrüßung, Gruppenaufteilung
  • Gruppen rotieren und beschäftigen sich mit 3 Themen
    • Darknet: Was ist es überhaupt? Wer nutzt es? Aufräumen mit Gerüchten, Klären offener Fragen
    • Sexualisierung: sexualisiertes Verhalten, rechtliche Fragen (Wann mache ich mich strafbar?), Pornografie vs. reale Liebe
    • Gewalt: Wie erleben wir Gewaltdarstellungen in Filmen, Spielen oder im Fernsehen? Was ist für welches Alter ok? Was ist zu viel?
  • Diskussion, Gespräche, Quiz und gemeinsame Auswertung in den Gruppen